Die Waidmannssprache ist die Sondersprache der Jäger. Sie ist eine der umfangreichsten Sondersprachen die wir kennen, die über viele Jahrhunderte hinweg entstanden ist. Ein nicht unwesentlicher Teil dieser Sprache ist durch die relativ kleine Gruppe der Falkner entstanden, die durch ihren Umgang mit den Beizvögeln entstanden ist.
Die Sprache dient nicht, wie so mancher vermuten mag, zur Abgrenzung der Jäger vom Rest der Welt oder gar als Hilfsmittel zur Verbreitung des Jägerlateins, sondern stellt ein sehr effizientes Mittel zur Beschreibung der Umwelt eines Jägers dar. Für einen Jungjäger oder jemand, der sich zum ersten mal damit beschäftigt, dürften diese Ausdrücke sehr verwirrend sein, zumal es für ein und dasselbe mehrere verschiedene Begriffe etabliert haben, z.B. das Fell des Rehs nennt sich Decke, während das Fell des Wildschweins sich Schwarte nennt. Nun darf man, wie bei jeder Sprache, nicht für alle Dinge eine logische Erklärung suchen, man wird sie nur schwerlich finden. Um sich genau in diesem Wirrwarr zurecht zu finden, soll diese Aufbereitung hier im Internet dienen. Sie ist als nicht-kommerzielle, private Aktion gestartet worden und ich hoffe auch, dass dies so bleiben kann. Nun wünsche ich jedem Benutzer des Wörterbuchs viel Spaß.